Gauland die Rote Karte zeigen!


Am Donnerstag, den 23.05. den Auftritt von Alexander Gauland nicht unkommentiert lassen!

Wir müssen ernstnehmen, was in dieser Republik gegenwärtig passiert. Das Klima verändert sich: Rechte Hetze im Internet, Übergriffe auf Unterkünfte von Geflüchteten, Bundeswehroffiziere, die Anschläge planen, um sie dann Geflüchteten in die Schuhe zu schieben, Todeslisten von Rechtsextremen – für all das ist die AfD Stichwortgeber und genau das macht sie so gefährlich. An der aktuellen Regierungskrise in Österreich sieht man deutlich, wohin eine Regierungsbeteiligung von Rechtspopulisten führt.

Am kommenden Donnerstag lädt der AfD Kreisverband Fulda einen der bekanntesten Köpfe der neuen Rechten zu einer Wahlkampfveranstaltung ein. A. Gauland, der Politiker jagen oder wahlweise in Anatolien entsorgen möchte oder auch durch Verharmlosung des Nationalsozialismus in der Vergangenheit aufgefallen ist, wird am Donnerstag im DGH Johannesberg Hauptredner sein.

Wir rufen Euch auf diesen Auftritt nicht unkommentiert zu lassen! Zeigt Protest gegen Nationalismus, Rassismus und Separatismus. Unser Europa ist bunt, vielfältig und grenzenlos.

Unsere Kundgebung startet am Donnerstag um 18.00 Uhr direkt vor dem BGH Johannesberg. #fckafd #FCKNZS #fuldanazifrei#fuldastelltsichquer #Fulda #gauland #europawahl #protest #nazisraus #nationalismusistkeinealternative

Archiv
Ihr könnt uns folgen
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square